Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

2019

Mittlerweile ist Mila schon über ein Jahr bei uns. Sie ist mit Feuereifer in der Staffel bei der Arbeit und macht auch alles anderes mit Eifer mit.

Nicht einen einzigen Tag haben wir bereut sie genommen zu haben. Sie hat mir zwar schnell bewusst gemacht, dass Emma nun der "alte" Hund ist, aber das ist nun  mal so.

Ihre Leinenführigkeit ist immer noch ausbaufähig, aber ansonsten gibt es nichts zu meckern. Ausser wenns ans mantrailen geht, dass quietscht sie Auto so das man kaum glauben kann, das da ein Hund in der Box sitz.

Mila 2019Mila 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2018

Eigentlich ungeplant ist Mila Ende Januar 2018 in unser Leben getreten.

Im Dezember war Paula gestorben. Es stand eigentlich noch nicht an, einen weiter Hund zu holen. Ich erzählte aber was ich im Sommer 2018 oder 2019 suchen würde. Labrador, weiblich, mit Arbeitseifer, darf gerne schon ein halbes - ganzes Jahr alt sein. Zwei Tage später teilte sie mir mit, dass sie diesen Hund JETZT für mich gefunden hat. Ich habe dann Kontakt mit der Vorbesitzerin aufgenommen. Es passte sehr gut, aber es ging eigentlich gerade nicht. Wir telefonierten und wurden uns immer sympathischer. So beschloss ich Mila kennenzulernen. Vielleicht verträgt sie sich nicht mit Emma, hat Macken oder ähnliches. Nichts dergleichen traf ein. Ich nahm sie zu einem Probewochenende, im Anschluß eine Woche, aber es stand schon nach wenigen Stunden fest: Sie bleibt.

Emma und Mila Januar 2018Emma und Mila Januar 2018